JobsNews SUCHEN
 
Slide 68Slide 32
 

Die betriebseigene Werkstatt der Rurtalbahn GmbH befindet sich in Dürener Stadtteil Distelrath und verfügt über einen eigenen Gleisanschluß unmittelbar zum Dürener Bahnhof.

Die 1967 als reine Buswerkstatt konzipierte Werkstatt wurde 1997 aufwendig erweitert und ist heute als kombinierte Bus/Schienenfahrzeugwerkstatt darauf spezialisiert, Nutzfahrzeuge für den öffentlichen Personenverkehr und Güterverkehr, für den schienengebundenen Personenverkehr sowie für Lokomotiven jeder Klasse und Güterwagen  instand zusetzen.

Dies ist möglich durch gleichzeitige Nutzung von 3 Grubenständen, 4 Hebeständen, 2 gleisebenen Standplätze sowie 1 Waschanlage für Triebfahrzeuge. Im Bereich der Businstandsetzung können 5 Hebestände, 1 Grubenstand, sowie 5 ebene Standflächen gleichzeitig genutzt werden. Dort befindet sich ebenfalls eine Waschanlage und eine Tankanlage für Dieselkraftstoff und AdBlu.

Das Personal setzt sich aus Spezialisten im Bus- und Schienenbereich zusammen. Zur Zeit sind 35 Mitarbeiter damit beschäftigt, die mit moderner und komplizierter Technik vollgestopften Fahrzeuge zu warten und instand zusetzen. Ein gut ausgestattetes Ersatzteillager sorgt für die erforderlichen Betriebsstoff- und Ersatzteilversorgung. Spezialteile die nicht im Ersatzteillager vorrätig sind, werden möglichst kurzfristig geordert.  Durch große Einkaufsmengen und gezielte Vereinbarungen kann bei den Bestellungen von Ersatzteilen nicht nur eine hervorragende Qualität, sondern ein gleichfalls guter Preis  realisiert werden.

Die Mitarbeiter der Werkstatt werden in regelmäßigen Abständen geschult, um so den ständigen wachsenden Anforderungen an die Technik und deren Instandhaltung gewachsen zu sein.

Durch optimal ausgestattete Werkstattwagen sind die Mitarbeiter in der Lage jederzeit auch am Einsatzort der Fahrzeuge Instandsetzungen vor Ort durchführen zu können.

Die Werkstatt ist für die Güterwageninstandsetzung nach VPI zertifiziert.

Nutzungsbedingungen Serviceeinrichtungen AT

Nutzungsbedingungen Serviceeinrichtungen BT