JobsNews SUCHEN
 
Slide 31Slide 61Slide 69Slide 8Slide 63
 

 

Informationen der Rurtalbahn GmbH

Letzte Aktualisierung am 20.10.2014
Ältere Beiträge finden Sie im News-Archiv ...

  • Radio Rur, Online-Ausgabe (externer Link)
    Mit den Zügen der Rurtalbahn sind im vergangenen Jahr über zwei Millionen Menschen unterwegs gewesen.
    Das geht aus der Jahresbilanz hervor.

    Rurtalbahn mit Fahrgastplus

 


 

 

Mehr Komfort für Fahrgäste - Tarifkooperation zwischen AVV und VRS

[03.10.2014] Zum Jahresbeginn 2015 wird es einen durchgängigen Nahverkehrs-Tarif für Fahrten mit Bus und Bahn zwischen dem Aachener Verkehrsverbund und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg geben.
Die Auswahl der Tarifprodukte wird übersichtlicher und für Kunden attraktiver. Zukünftig gibt es nur noch einen Tarif für Bus und Bahn für Fahrten zwischen den Verbundgebieten – egal ob es von Aachen nach Köln, von Düren nach Bonn oder umgekehrt geht.
Alles Wissenswerte lesen Sie hier ...

[Seitenanfang]  


 

Umbau der Bahnübergänge in Kreuzau-Üdingen

[03.10.2014] Die Bahnübergänge der Rurtalbahn in Üdingen im Pater-Röttges-Weg und in der Dorfstraße werden umgebaut.
Die teilweise über 50 Jahre alten Sicherungsanlagen werden durch neue Lichtzeichenanlagen mit Schranken ersetzt. Dazu werden neue Kabelwege gebaut, Signale an der Bahnstrecke erneuert und jeweils der gesamte Bereich der Überwege umgebaut.
Fußgänger erhalten jeweils eigene Überwege über die Bahn und insbesondere in der Dorfstraße wird die Fahrbahn erheblich verbreitert. Neben mehr Komfort für den Straßenverkehr erwarten die Beteiligten eine deutliche Erhöhung der Sicherheit an den Bahnübergängen.
Bei der Bauausführung kommt es zwangsläufig zu Behinderungen für den Straßenverkehr. So wird die Dorfstraße im Bereich des Bahnübergangs während der Herbstferien komplett gesperrt.
Der Bahnübergang Pater-Röttges-Weg wird voraussichtlich vom 03.11.14 bis zum 08.12.14 voll gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert. Für Fußgänger und Radfahren bleiben die Überwege auch während der Bauarbeiten passierbar. Es wird auch notwendig sein, während der nächtlichen Betriebsruhe der Bahn zu arbeiten. Die Anwohner werden durch die ausführenden Firmen per Handzettel unmittelbar informiert.
Die Rurtalbahn bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen durch die Baumaßnahmen.

[Seitenanfang]  


 

Goldene Herbstferien - Ferien-Tickets für Bus und Bahn

[03.10.2014] Die Herbstferien stehen vor der Tür – nichts wie raus und NRW entdecken. Die Aktion „Busse & Bahnen NRW“ macht jungen Reiselustigen die Planungen für die Herbstferien ein Stück leichter. Alle Informationen finden Sie hier ...

[Seitenanfang]  


 

Bequem und günstig mit der Rurtalbahn zur Annakirmes fahr‘n

[19.07.2014] Mit der Rurtalbahn besteht auch in diesem Jahr die Möglichkeit, das beliebte Volksfest mit dem öffentlichen Personennahverkehr bequem und günstig zu erreichen. Über Tickets, Tarife und zusätzliche Fahrten informieren Sie unser Annakirmes-Flyer und unser Sonderfahrplan.
Einfach klicken ...

[Seitenanfang]  


 

Sommerferienticket

[10.07.2014] Für die Sommerferien bieten der Aachener Verkehrsverbund und der Verkehrsverbund Rhein Sieg Schülern unter 21 Jahren während der Ferien besondere Konditionen. Mit dem SchönerFerienTicket NRW sind Fahrten im Nahverkehr von ganz Nordrhein Westfalen für 58 Euro möglich.
Wer nicht ganz so weit reisen möchte, kann das AVV-Ferien Ticket nutzen. Damit können Schüler rund um die Uhr für knapp 30 Euro durch das Gesamtgebiet des Verkehrsverbunds fahren..

[Seitenanfang]  


 

Sperrung der K32 Kreuzau - Üdingen

[22.05.2014] Kreuzau. Aufgrund von Bauarbeiten am Bahndamm der Rurtalbahn muss die K32 zwischen Kreuzau und Üdingen gesperrt werden. Am Montag den 26.05.2014 beginnen die Arbeiten zur Sanierung einer über 100 Jahre alten Stützmauer. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vier Wochen. Während dieser Zeit kann die Baustelle nicht mit Kraftfahrzeugen passiert werden. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt ein Durchgang geöffnet. Der Kraftfahrzeugverkehr wird über Winden umgeleitet. Die Umleitungen sind örtlich ausgeschildert.

[Seitenanfang]  


 

Kreis Düren-Tage 2014  -  „Heimatkunde für Entdecker"

[15.03.2014] „Heimatkunde für Entdecker – die Kreis Düren-Tage sind ein feiner Zug der Rurtalbahn“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn, Aufsichtsratsvorsitzender der Rurtalbahn und Initiator der Tagesfahrten. Duisburg ist das Ziel in diesem Jahr. Am 16. und 17. Mai fährt ein Sonderzug der Rurtalbahn im Rahmen der Kreis Düren-Tage dorthin. Weitere Infos zum Tagesprogramm und zur Verfügbarkeit der Teilnahmetickets erfahren Sie hier ...

[Seitenanfang]  


 

Sonderfahrten Euskirchen-Zülpich-Düren zur Landesgartenschau NRW 2014

[07.03.2014] Auf der für den Personenverkehr stillgelegten Schienenstrecke von Düren nach Euskirchen herrscht im Jahr 2014 wieder Betrieb. Der "Eifel-Bördeexpress" verkehrt zur Landesgartenschau in Zülpich.
Das landesweite Großereignis ist durch den Bördeexpress an allen Sonn- und Feiertagen zwischen dem 18.04.2014 und dem 12.10.2014 auf der Schiene erreichbar. Von Euskirchen aus pendelt ein Dieseltriebwagen im Stundentakt nach Zülpich, von Düren aus finden ebenfalls Fahrten statt. Über die Knotenbahnhöfe Euskirchen (RE12, RE22, RB24, RB23) und Düren (RE1, RE9, Rurtalbahn, Euregiobahn, S-Bahn S12) wird Zülpich mit Umstieg in die ehrenamtlich organisierten Züge erreicht. Aus ganz NRW und der Euregio besteht die Möglichkeit einer Anreise per Bahn.
Im Zug gelten alle Fahrscheine der Verkehrsverbünde AVV und VRS, das euregioticket und Fahrscheine des NRW Tarifs. Es gibt auch ein Kombi-Ticket für Bahnfahrt und Eintritt (Infos auf der Homepage der Landesgartenschau). Der Fahrplan ist im Internet unter boerdeexpress.de einsehbar und findet sich in der Fahrplanauskunft der DB.
Gefördert wird der Verkehr durch die Verkehrsverbünde, die Kreise Euskirchen und Düren, sowie die Kreissparkasse Euskirchen und die Sparkasse Düren.
"Bürger fahren Bahn für Bürger" ist hier ein reales Projekt an 33 Betriebstagen in der Sommersaison.
Viele weitere Informationen zum Bördeexpress lesen Sie hier ...

[Seitenanfang]  


GästeTicket in der Eifel nimmt Fahrt auf!

[14.02.2014] Ab 2014 kostenlos unterwegs mit Bus und Bahn im Naturpark
Was in einigen Regionen Deutschlands bereits zu einem erfolgreichen und nachhaltigen Tourismus beiträgt, gibt es ab der Saison 2014 auch in der Nordeifel: Bei einer Übernachtung in teilnehmenden Betrieben erhält der Gast ein kostenfreies Ticket zur Nutzung von Bussen und Bahnen für die An- und Abreise und während seines Aufenthaltes in der Eifel. Alle Informationen zu dieser attraktiven Initiative lesen Sie hier ...

[Seitenanfang]