JobsNews SUCHEN
 
Slide 31Slide 61Slide 69Slide 8Slide 63
 

 

Informationen der Rurtalbahn GmbH

Letzte Aktualisierung am 02.07.2015
Ältere Beiträge finden Sie im News-Archiv ...

 

  • „Schwarzfahren“ wird im AVV ab August teurer
    „Schwarzfahren“ wird ab August teurer: Nach der endgültigen Zustimmung im Bundesrat vor einigen Wochen wird das sogenannte erhöhte Beförderungsentgelt im Aachener Verkehrsverbund (AVV) wie auch im Nahverkehr Nordrhein-Westfalens von 40 auf 60 Euro erhöht. Fällig wird diese Summe bei allen, die ohne gültiges Ticket in Bus oder Bahn angetroffen werden. Den deutschen ÖPNV-Unternehmen gehen durch Schwarzfahrer jährlich rund 250 Millionen Euro an Fahrgeldeinnahmen verloren. Ehrliche Fahrgäste zahlen somit den entstandenen Schaden mit ihren Ticketpreisen mit.
    Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung.

  • Sommer, Sonne, Spaß mit dem SchöneFerienTicket
    Sommerzeit ist Reisezeit: Wenn in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien beginnen, heißt es für alle jungen Menschen bis einschließlich 20 Jahren wieder: Nichts wie los mit dem SchöneFerienTicket NRW. Denn mit diesem landesweit gültigen Ticket können die Nutzer während der kompletten Sommerferien vom 27. Juni bis einschließlich 11. August 2015 in ganz Nordrhein-Westfalen beliebig oft alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie die Nahverkehrszüge (Regionalbahn (RB), Regional-Expresszüge (RE) und S-Bahn) in der 2. Klasse nutzen – und das alles für günstige 59 Euro.
    Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung.

  • !!! Wichtig: Keine Euregiobahn zwischen Düren und Heimbach in den Sommerferien !!!
    Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Düren und Langerwehe verkehrt die Euregiobahn in den Sommerferien (27.06.-09.08.2015) Sonntags nicht durchgehend zwischen Heerlen und Düren. Die Rurtalbahn wird jedoch an den Sonntagen 28.06., 05., 12., 19., 26.07., 02. und 09.08. den Verkerhr zwischen Düren und Heimbach größtenteils übernehmen. Lediglich die Zubringer um 9:50 Uhr von Düren nach Heimbach bzw. um 10:39 Uhr von Heimbach nach Düren werden im o.g. Zeitraum ausfallen.

  • Radio Rur, Online-Ausgabe (externer Link)
    "Die Bahnhöfe bei uns an der Rur haben gute Noten bekommen. Zu dem Ergebnis kommt der Stationsbericht des Nahverkehrs Rheinland."
    Bahnhöfe und Haltepunkte der Rurtalbahn durch NVR als gut bewertet

  • Zwölf neue Absolventen des R.A.T.H. Bildungszentrums
    [04.05.2015] Nach neunmonatiger Ausbildung im zertifizierten R.A.T.H.-Ausbildungszentrum konnten Wolfgang Spelthahn, Landrat des Kreises Düren und Aufsichtsratsvorsitzender der Rurtalbahn, und Ralph Schmitz, geschäftsführender Gesellschafter der R.A.T.H. GmbH, zwölf Triebfahrzeugführern zum Abschluss gratulieren.

    Pressestimmen:

    Düren: Zwölf neue Lokführer sind jetzt wieder auf der Erfolgsschiene (externer Link)

  • AVV zieht positive Bilanz - Fahrgastzahlen im AVV steigen 2014 erneut an
    [24.04.2015] Der Aachener Verkehrsverbund und seine Verkehrsunternehmen können sich über steigende Fahrgastzahlen und Einnahmen in 2014 freuen. Die Bilanz für das vergangene Jahr fällt positiv aus: Insgesamt wurden 101,8 Millionen Fahrten mit Tickets des AVV-Tarifs in Bussen und Bahnen unternommen. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 0,6 Millionen bzw. 0,54 Prozent mehr Fahrten. Die Einnahmen der Verkehrsunternehmen im AVV stiegen um 1,7 Millionen Euro auf 92,7 Millionen, was einem Umsatzplus von 1,87 Prozent entspricht. Nähere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

  • VRR und NVR vergeben RB 34 und RB 38 an neuen Betreiber
    VIAS Odenwaldbahn GmbH übernimmt Erft-Schwalm-Netz

    [26.03.2015] Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Nahverkehr Rheinland (NVR) beabsichtigen die Betriebsleistungen im Erft-Schwalm-Netz ab Dezember 2017 von der VIAS Odenwaldbahn GmbH durchführen zu lassen. Lesen Sie die Presseinformation hier...

    Pressestimmen:
    Aachener Zeitung, 15.04.2015: Rath-Rurtalbahn-Gruppe will bis zu 50 neue Stellen schaffen (externer Link)
    Radio Rur, 15.04.2015: Rurtalbahn zieht Deal an Land (externer Link)
    WDR, 15.04.2015: Düren: Rurtalbahn erhält Großauftrag (externer Link)

  • Eifeler Presse Agentur, Online-Ausgabe (externer Link)
    "Was die Rurtalbahn seit langen Jahren zwischen Düren und Jülich ist, soll die Bördebahn zwischen den Düren und Euskirchen werden: Ein alltägliches Verkehrsmittel für Bürgerinnen und Bürger, sicher, zuverlässig, umweltfreundlich, schnell und preiswert."
    Bördeexpress soll regelmäßig fahren

  • Sperrung des Bahnübergangs Nideggen-Brück / Abenden über Ostern

  • Verschiebung des Fahrtbeginns der Euregiobahn auf den 10.05.2015

  • Aachener Zeitung, Online-Ausgabe (externer Link)
    Am 8. und 9. Mai 2015 lädt Landrat Wolfgang Spelthahn mit der Rurtalbahn zu den zwölften Kreis-Düren-Tagen ein. Das Ziel in diesem Jahr: Roermond. „Die Rur verbindet uns mit Roermond. Diese Stadt hat viel Sehenswertes zu bieten. Die Zeit wird sicher wieder wie im Flug vergehen“, freut sich Landrat Spelthahn auf die anstehende Exkursion.
    Eine Reise an die Mündung der Rur

  • Nachhaltig mobil im ländlichen Raum (externer Link)
    Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat bundesweit über 80 vorbildliche Projekte recherchiert, die Alternativen zum autoorientierten Leben aufzeigen. Der Schienen-Personen-Nahverkehr (SPNV) stellt hierbei eine umweltfreundliche Alternative dar. Und die Rurtalbahn findet in diesem Zusammenhang Beachtung. Danke!
    Vorbildliche Beispiele aus ganz Deutschland